News
HLW Logo white2aneu
HLW-Logo
Pressbaum-wappen-Pressbaum-3021Logo Privatschulen
HUMlogo
Samstag, 22 Oktober 2016

Sprachwoche Spanien 4AHW

Am Mittwoch, den 12.10., kamen wir in Málaga an. Ein Bus holte uns vom Flughafen ab und brachte uns zu unserer spanischen Sprachschule „OnSpain“, von wo uns die Gastfamilien abholten. Wir gingen mit ihnen nach Hause und bekamen dort unser erstes spanisches Mittagessen. In unserer Freizeit packten wir unsere Koffer aus und lernten unsere Familien kennen. Einige gönnten sich auch eine siesta, nachdem unsere Reise bereits um morgens um 3:30 begonnen hatte. Am Nachmittag gingen wir mit der Frau Prof. Szakáts ins Zentrum von Málaga und besichtigen die Alcazaba. Danach bummelten wir in der Stadt und aßen Tapas.

Am Donnerstag gingen wir das erste Mal in die Sprachschule und lernten dort unsere Sprachlehrerin Lorena kennen. Mit ihr besichtigten wir noch einmal das Zentrum, vor allem die Alcazaba, aber auch das Geburtshaus von Picasso. Danach gingen wir in unserer Freizeit auf der „Calle Larios“ shoppen. Am Abend verkosteten wir mit Lorena und der Frau Prof. erneut Tapas.

Am Freitag hatten wir wieder Unterricht und kochten zu Mittag „Paella“, welche wir auch aßen. Nach dem Essen besuchten wir eine Orangenplantage. Wir hatten eine lustige Führung mit Juanito, der uns seine verschiedenen Früchte probieren ließ und sich Scherze mit uns erlaubte. Am Abend gingen wir ohne Frau Prof. S. in ein italienisches Restaurant essen. 

Am Samstag fuhren wir mit Frau Prof. S. und Lorena nach Granada um die berühmte „Alhambra“ zu besichtigen. Lorena machte eine interessante Führung durch die vielen arabischen Paläste und Gärten. Nach der Führung hatten wir Freizeit zum Shoppen und Mittagessen. Bevor wir zum Bus gingen wanderten wir durch das arabische Viertel Albaicín zum „mirador de Granada“, einem Aussichtspunkt von dem aus man die Alhambra und die Sierra Nevada sehen konnte. Am späten Nachmittag kehrten wir mit dem Bus wieder nach Málaga zurück. Einige von uns gingen vor dem gemeinsamen Abendessen noch ins Meer.

Am Sonntag fuhren wir nach Sevilla, wo wir uns die beeindruckende „Plaza de España“ anschauten, wo Star Wars gedreht wurde. Nach dieser Besichtigung hatten wir wieder Zeit zum Mittagessen. Danach besichtigten wir die weltgrößte Kathedrale im gotischen Baustil namens „Santa María de la Sede“ und bestiegen die Giralda, das ehemalige Minarett der Hauptmoschee von Sevilla (nunmehr die Kathedrale). Wir kamen am Abend zurück und aßen gemeinsam zu Abend.

Am Montag waren wir das letzte Mal in der Schule und hatten sogar einen kleinen Test, welchen wir mit Bravour bestanden. Zu Mittag gingen wir zur Familie essen und trafen uns am Nachmittag für eine gemeinsame Bootsfahrt im Hafen von Málaga. Danach hatten wir Zeit im Zentrum zu bummeln, wo wir am Abend gemeinsam „pintxos“ (Spieße, Häppchen) aßen.

An unserem letzten Tag besuchten wir eine spanische Schule namens „Ave Maria“. Uns wurden Theaterstücke vorgespielt und Alex und Johannes tanzten Walzer. Wir präsentierten unsere Minireferate über unsere Sommerpraktika und redeten auch mit den gleichaltrigen Spaniern, was sehr chaotisch war. Einige von uns fuhren zurück zu den Familien Mittagessen, die anderen gingen gemeinsam Essen und danach an den Strand schwimmen und Volleyball spielen. Am Abend gingen wir zum Abschluss mit Lorena und Frau Prof. S. essen und überreichten Lorena ein Abschiedsgeschenk.

Am Mittwoch mussten wir früh aufstehen, da wir uns um 6:35 trafen und ins kalte, regnerische Österreich zurückflogen.
Insgesamt hat uns die Reise sehr gut gefallen und wir würden es sofort wieder tun! Wir hatten sehr viel Spaß und sind als Klasse zusammengewachsen.

Unsere Adresse

QR Code HLW

Fünkhgasse 45a, 3021 Pressbaum

Tel.: 02233/52230

email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulkennzahl: 319419

Anfahrt